Startseite

Aktuelle Öffnungszeiten und Wassertemperaturen des Waldbades

Die aktuellen Öffnungszeiten und Wassertemperaturen des Waldbades werden täglich aktualisiert und können auf der Seite des Waldbades abgerufen werden:
Waldbad Gnarrenburg

Tourismusumfrage - Machen Sie mit!

Bitte teilen Sie uns als Urlauber, Tagestourist und Bewohner mit, was Sie im Landkreis Rotenburg (Wümme) unternommen haben und welche Ausgaben Sie während Ihres Aufenthalts bzw. Ausflugs getätigt haben.

Diese anonyme Befragung erfolgt im Auftrag des Landkreises Rotenburg (Wümme) im Rahmen einer Tourismusstudie.

Hier gelangen Sie zur Umfrage!

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 79 „Flugplatz Karlshöfen“

Aktuell läuft die gemäß § 3 Abs. 2 BauGB vorgeschriebene Öffentlichkeitsbeteiligung zum geplanten Bebauungsplan Nr. 79 „Flugplatz Karlshöfen“. Bis zum 17. August 2015 können die Unterlagen im Rathaus der Gemeinde eingesehen und Stellungnahmen abgegeben werden. Die vollständige Bekanntmachung finden Sie hier. Die vollständigen Unterlagen können alternativ auch im Internet auf der Homepage des beauftragten Planungsbüros Instara eingesehen werden.

Neues Layout für Ortstafeln von Glinstedt und Kuhstedt

Die Gemeinde Gnarrenburg hat auf Grund von Beschlüssen der Ortschaften Glinstedt und Kuhstedt die bisherigen Ortstafeln durch Ortstafeln auf denen sowohl der hochdeutsche als auch der niederdeutsche Ortsname zu lesen ist, durch den Bauhof der Gemeinde Gnarrenburg ausgewechselt. Auf den Ortstafeln sind ab sofort unter den hochdeutschen Ortsnamen in kleinerer Schrift die niederdeutschen Ortsnamen Glins für Glinstedt und Kuhs für Kuhstedt zu lesen (siehe Foto).

Ferienprogramm 2015

In Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Gruppen hat die Gemeinde Gnarrenburg für den Zeitraum der Sommer- und der Herbstferien 2015 wieder ein Ferienprogramm erarbeitet.



Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist nur möglich,
wenn vorher bei der Gemeinde Gnarrenburg, Rathaus, während der Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr, Montag bis Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr, eine Anmeldung erfolgt ist und der Teilnehmerbeitrag bezahlt wurde.

Anmeldung ab Montag 06.07.2014 in Zimmer 12 des Rathauses Gnarrenburg.

Ferienprogramm 2015

Internet-Portal speziell für Gnarrenburg

Telefonbuchverlag mit neuem Geschäftzweig – „Gnarrenburg erleben“ für „Verzahnung auf allen Ebenen“



Foto: Siems - BREMERVÖRDER ZEITUNG

Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst - Streiks bis auf Weiteres ausgeschlossen!

Nach dem einvernehmlichen Schlichterspruch vom 23.06.2015 zu den Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst hat die Gewerkschaft ver.di eine Mitgliederbefragung zum Schlichterspruch angekündigt. Solange gilt weiterhin die Friedenspflicht. Die kommunalen Kindertagesstätten der Gemeinde Gnarrenburg (Kita Kinderburg in Gnarrenburg, Kita Sprungschanze in Karlshöfen, Kita Wildfang in Glinstedt sowie die jeweiligen Einrichtungen in Kuhstedt und Brillit) sind seit dem 08.06.2015 wieder geöffnet. Streiks sind somit bis auf weiteres ausgeschlossen. Die Verhandlungen sollen am 13. August 2015 fortgesetzt werden. Über den aktuellen Stand informieren wir Sie an dieser Stelle.

Lalülala…. Brandschutzübung im Kita- Alltag: Ein wichtiges Überlebenstraining schon für die ganz Kleinen 18. Juni 2015

Die Kinder der Kita Sprungschanze haben am Dienstag, den 09.06.2015 die Gelegenheit bekommen, zusammen mit „echten“ Feuerwehrmännern eine Brandschutzübung durchzuführen.

Schon morgens war die Aufregung bei den Kindern ganz groß, als die großen Feuerwehrautos aus Ihren Garagen gefahren wurden. Die Kinder konnten dies beim Betreten der Kita beobachten, und haben sich von Drinnen durch die Fenster das Spektakel weiter angesehen.
Das leuchten in den Augen der Kinder wurde noch größer als die Erzieherinnen den Kindern verkündeten, dass sie an diesem Tag die Feuerwehr besuchen wollten.

» mehr

Austausch der Flur- und Klassenraumbeleuchtung an der Außenstelle der Oste-Hamme-Schule

Die Flur- und Klassenraumbeleuchtung in der Außenstelle der Oste-Hamme-Schule soll aufgrund ihres Alters und vorrangig des hohen Energieverbrauches ausgetauscht werden.

Mit Hilfe eines Fachplaners wurde eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt und der Austausch der vorhandenen Beleuchtung gegen eine LED-Beleuchtung geplant.

Hierfür wurde dann ein Antrag auf Förderung der Maßnahme beim BMU für das Förderprogramm Sanierung von Innenbeleuchtung gestellt. Am 31. Juli 2014 wurde unter der Förderkennzahl 03KS00762 die Bewilligung der Maßnahme erteilt und die Umsetzung der Maßnahme ist in dem Bewilligungszeitraum vom 01.10.2014 bis 30.09.2015 durchzuführen.

Die Maßnahme war nur durch die Förderung durch das BMU möglich. Informationen sind beim BMU unter www.bmu-klimaschutzinitiative.de und beim Projektträger Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen einsehbar und erhältlich.

Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2015

Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) führt dieses Jahr im August, September und Dezember in den Straßen Friedrichsdorf, Gummistraße, Hindenburgstraße, Messelskampstraße, Steinstraße und in Klenkendorf Haushaltsbefragungen durch. Die Befragung erfolgt durch ausgewählte Erhebungsbeauftragte. Die Erhebungsbeauftragten haben einen amtlichen Ausweis und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Es wird darum gebeten, die Erhebungsbeauftragten bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen.
Weitere Informationen gibt es unter:www.statistik.niedersachsen.de

Öffnungszeiten der Zentralen Kompostierungsanlage (Zeko)

Die Zentrale Kompostierungsanlage (Zeko) ist zu folgenden Zeiten für die Abgabe von Grünabfällen geöffnet:
Montag - Freitag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Fa. REMONDIS GmbH & Co. KG, Region Nord, Zentrale Kompostierungsanlage
Holzstraße 3, 27442 Gnarrenburg-Karlshöfen, Tel. 04763/7833

Gnarrenburg wird zum Modelldorf

Die Ortschaft Gnarrenburg ist 2012 als Modellvorhaben in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Das Modellvorhaben liegt in der Zuständigkeit des LGLN Verden, Amt für Landentwicklung.
Den Planungsauftrag zur Begleitung des Modellvorhabens hat die Grontmij GmbH in Bremen erhalten. Diese begleitet die Ortschaft Gnarrenburg schon seit 2007 zur Vorbereitung des Aufnahme- und Antragsverfahrens. Zentrales Schwerpunktthema bei der Erstellung des Dorfentwicklungsplanes ist eine breite und engagierte Mitarbeit der Bürger vor Ort. Dazu haben sich viele Gnarrenburger in Arbeitskreisen und in Bürgerwerkstätten bis dato erfolgreich eingebracht.

Weitere Informationen zur Dorferneuerung...


zurück

 

Öffnungszeiten der Gemeinde Gnarrenburg

Montag bis Mittwoch:
08.00-12.00 und 14.00-16.00
Donnerstag:
08.00-12.00 und 14.00-18.00
Freitag:
08.00-12.00
Samstag:
10.00 - 12.00 (Bürgerbüro)

Kontaktdaten der
Gemeinde Gnarrenburg


Anschrift:
Bahnhofstraße 1
27442 Gnarrenburg

Telefon:
04763/88-0
Fax:
04763/88-22
E-Mail:
rathaus@gnarrenburg.de