Dorfmuseum Kuhstedtermoor

 

Der Kunst und Kulturverein "De Treidlers von Kuhstermoor" hat sich die Verschönerung von Kuhstedtermoor als erstes Ziel gesteckt. In diesem Zusammenhang entstand ein Dorfmittelpunkt mit Dorfmuseum, Backofen, Torfkahn mit Unterstand, Torfstich, Remise, Bauerngarten und Spielplatz. Das Dorfmuseum wurde von Bürgern aus Kuhstedtermoor in den Jahren 1999 und 2000 gebaut. Es ist von den Abmessungen her der Nachbau einer Torfscheune der Ortschaft. Im oberen Geschoss ist eine Wohnung der Zeit Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert eingerichtet. Im Erdgeschoss befinden sich alte Gerätschaften, wie sie beim Abbau von Torf verwendet wurden, aber auch alte Werkzeuge und sonstiges Gerät. Bei dem ausgestellten Torfkahn handelt es sich um ein Halbhuntschiff (Fassungsvermögen 6 m³), wie es zum Transport von Torf nach Bremen früher verwendet wurde. Im Jahre 2002 wurde dafür Unterstand gebaut.

Der dorfeigene Backofen wird an jedem letzten Samstag im Monat angeheizt. Im Dorfmuseum werden zudem in unregelmäßigen Abständen Kunstausstellungen präsentiert.
[weitere Informationen - externer Link]


Kuhstedtermoor - Dorfmittelpunkt mit Dorfmuseum, Backofen, Torfkahn mit Unterstand und Spielplatz.


Druckversion anzeigen

zurück