Glasmuseum Gnarrenburg

Glasmuseum Gnarrenburg


Die Glasmacherkunst hat schon eine lange Tradition in der Gemeinde Gnarrenburg. Bereits Mitte des 18. Jh. wurde in Fahrendorf Glas hergestellt. Im 19. Jh. wurde in Gnarrenburg die Lamprechthütte aufgebaut, die zu internationalem Ruhm durch die patentierte Erfindung des Tropfenglases gelangte. Eine weitere Hütte entstand in Karlshöfen, deren Nachfolger „Brilliantleuchten“ noch heute existiert, aber seit einigen Jahren nur nach Leuchten vertreibt.



Glasmuseum Gnarrenburg / Lamprechts Flaschen (Tropfenzähler)


Diese lange Tradition wird in einem Museum dokumentiert, das sein neues Domizil (früher in Augustendorf) im alten Bahnhof in Gnarrenburg gefunden hat. Hier werden Exponate gezeigt, wie Gerätschaften, die zeigen wie Glas früher hergestellt wurde, Produkte aus mehr als 150 Jahren Glasproduktion in Gnarrenburg und Dokumente aus den verschiedenen Glashütten.
Informtionen zu Offnungszeiten und Führungen erhalten Sie beim Touristik Gnarrenburg e. V.
Tel. 04763/627111.


zurück